Randy Newman – Harps and Angels (2008)

Zur Abwechslung mal was ganz frisches.

Randy Newman, geb. 28.11.43 in Los Angeles, eigentlich bekannt für seine Filmmusik (z.B. Monster AG), hat sein (ich glaube) 14. Album herausgebracht.

Es besteht aus 7 neuen und 3 bereits bekannten Songs. Wie gewohnt sozialkritisch, spielt Randy Newman auch mit 64 Jahren einen Blues der sich sehen lassen kann. Besonders der Titelsong „Harps and Angels“ hat mich auf Anhieb überzeugt. Piano, begleitet von Bläsern, Streichern und Harmonium und einem fast engelhaftem Backgroundchor handelt es sich dabei um einen wunderschönen Sonntagnachmittag-Song.

Man hört zwar deutlich den Klang eines erfahrenen Filmmusikkomponisten heraus, auch der Bezug zur Country-Musik lässt sich nicht verleugnen, aber nichtsdestotrotz, vielleicht auch ein bisschen deshalb gefällt mir das Album so gut. Ich glaube es ist eines der Besten, die ich dieses Jahr gehört habe.

Tracklist:

1. „Harps and Angels“ – 1:10
2. „Losing You“ – 2:41
3. „Laugh and Be Happy – 2:17
4. „A Few Words in Defense of Our Country“ – 4:14
5. „A Piece of the Pie“ – 2:41
6. „Easy Street“ – 3:14
7. „Korean Parents“ – 3:26
8. „Only a Girl“ – 2:45
9. „Potholes“ – 3:39
10. „Feels Like Home“ – 4:37

Meine persönlichen Highlights: Die Titel 1,4,6 & 9.

Wikipedia über Randy Newman: http://de.wikipedia.org/wiki/Randy_Newman

Offizielle Website von Randy Newman: http://www.randynewman.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: